Hartenrod siegt glücklich

Knappe 1:0 Niederlage gegen den Tabellenführer

Am heutigen Mittwochabend fanden sich der Gastgeber SSV Bottenhorn und sein Derbyrivale aus Hartenrod auf dem hervorragend bespielbaren Platz auf der Bottenhorner Heide ein. Die bestens besuchte Begegnung begann sehr taktisch. Bottenhorn agierte aus einer gut organisierten Defensive und hatte zunächst mehr Spielanteile. Auch Hartenrod zeigte sich gut organisiert und ließ nur wenigen Chancen der Heidekicker zu. In der ersten Hälfte der Begegnung sahen die Zuschauer auf beiden Seiten mehrere, teils gute Gelegenheiten, die von beiden Teams durchaus zur Führung hätten genutzt werden können.

Nach dem Seitenwechsel stellte Gästetrainer Markus Dierks seine Elf um, was einen deutlichen Aufschwung auf Seiten der Gäste zur Folge hatte. Auch die Bottenhorner Heimelf hielt noch entschlossen dagegen. Schließlich ergab sich nach strittigem Foulspiel der Hartenröder Defensive an Spielertrainer Dominic Blöcher die Chance zur Führung für dessen Trainerkollegen Janick Wagner, doch dieser scheiterte am Schlussmann der Gäste. Hartenrod blieb in der Folge weiter stark und belohnte sich nach einem Querschläger im Bottenhorner Strafraum durch Torschütze Marvin Achenbach in der 72. Spielminute. Anschließend häuften sich Großchancen auf beiden Seiten. Die Ereignisse überschlugen sich als Steffen Scheld im gegnerischen Sechzehner zu Fall gebracht wurde. War der erste Elfmeter noch äußerst strittig, so schien nun die Sache sehr eindeutig, doch der Pfiff des Unparteiischen blieb aus.

In den Schlussminuten machte Bottenhorn weiter Druck, während Hartenrod konterte. Keine der Gelegenheiten wurden mehr genutzt, sodass der Tabellenführer auf der Heide zu einem sehr knappen 1:0 Erfolg kam.

Am kommenden Wochenende ist der SSV Bottenhorn spielfrei. Die nächste Partie wird gegen den VfB Lohra bestritten.