Der „Zweite Anzug“ passt nicht

1-7 Schlappe in Hommertshausen

Der SSV hat im Krombacher Kreispokal eine ebenso herbe wie auch verdiente 1-7 Schlappe beim Ligakonkurenten SSV Hommertshausen einstecken müssen. Der SSV musste mit Lars Hanssmann, Markus Becker, Michael Schmitt, Steffen Scheld, Christian Reichard, Daniel Beck, Dennis Heicke und Max Schultheis gleich acht Akteure der Ersten Mannschaft ersetzen. So kam es, wie es kommen musste. Bottenhorns Abwehr war hoffnungslos überfordert mit den technisch versierten Angreifern des Gegners, das Mittelfeld war praktisch nicht vorhanden und Stürmer Martin Pitzer musste sich die Bälle schon am eigenem 16er holen.


Hommertshausen ging schnell mit 2-0 (24. + 28. Min.) in Führung, Martin Pitzer konnte in der 32. Minute auf 1-2 verkürzen, acht Minuten später stellten die Hommertshäuser aber wieder den alten Abstand her. Anfangs der zweiten Hälfte berannten die Bottenhorner das gegnerische Tor, jedoch ohne zählbaren Erfolg. Besser machten es die Gastgeber die in der 52., 80., 81. und 88. Minute den verdienten Erfolg herstellten. Den Hommertshäusern wünschen wir noch viel Erfolg im weiteren Verlauf des Kreispokal und möchten noch eine Kampfansage hinterherschicken: Beim Punktspiel in zwei Wochen an gleicher Stelle wird der SSV ein anderer Gegner sein!



Der SSV spielte: Benni Freiwald, Nicolai Koch, Jonathan Staus, Philipp Preuß (Manuel Koch), Benni Becker, Florian Christ, Alex Müller, Fabian Staus, Martin Pitzer, Janick Wagner (Khaled Benali), Jonas Zimmermann

Tor für den SSV: Martin Pitzer

Gelbe Karte: Nicolai Koch (Foulspiel)

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.