Unentschieden auf´m Dernbach

Der SSV kam bei seinem Gastspiel auf dem Dernbach gegen die Spielgemeinschaft Wommelshausen/ Dernbach zu einem 2-2 Unentschieden. Bottenhorn ging nach 13 Minuten durch einen Freistoss von Steffen Scheld in Führung, was aber Dirk Pfeiffer nur drei Minuten später egalisieren konnte. In der kampfbetonten, aber stets fairen Partie spielten sich beide Mannschaften weitere Torchancen heraus, wobei ein leichtes Plus auf Bottenhorner Seite zu vermelden ist, hatten aber keinen Vollstrecker. In der 68. Minute konnte Benni Becker die Schwarz Gelben wieder in Front bringen, aber wiederum nur drei Minuten später war es erneut Dirk Pfeiffer, der den Ausgleich für die Kombinierten erzielen konnte.

Bei diesem Spielstand blieb es bis zum Schluß. In der 90. Minute sah Bottenhorns Daniel Burk nach Beleidigung des Linienrichter die Rote Karte (Ist eigentlich: „Dann werf doch die Fahne weg!“ eine Beleidigung?). Für meinen Geschmack hätte es der Sportkamerad Steffen Bieber auch bei einer gelben Karte belassen können. Alles in allem war es eine gerechte Punkteteilung in einem guten A-Liga Spiel.

Die Reserve des SSV hat sich keine Blöße gegeben und mit 7-2 die Oberhand behalten. Bottenhorn begann mit nur zehn Spielern, und das fand ein Dernbacher Spieler wohl nicht so ganz gerecht und wurde nach einem Revancefoul schon in der zweiten Minute (!) vom Schiri zum Duschen geschickt. Als dann eine Viertelstunde nach Spielbeginn Bottenhorns elfter Mann den Platz betrat, waren die Voraussetzungen umgekehrt. Durch jeweils zwei Treffer von Frank Lattocha und Patrick Heicke ging der SSV mit 4-0 in Führung, bevor den Dernbach/ Wommelshäusern mit zwei Treffern Ergebniskorrektur gelang. Danach drehten die Bottenhorner wieder auf und kamen zu drei weiteren Treffern durch Frank Lattocha, Manfred Szastkiw und Matthias Staus. Bei besserer Chancenverwertung wäre auch ein zweistelliger Sieg im Bereich des Möglichen gewesen.

Die Erste spielte: Thorsten Müller, Benni Becker, Daniel Burk, Florian Christ, Dennis Heicke, Manuel Koch, Steffen Scheld, Martin Pitzer, Christian Reichard, Jonathan Staus, Jonas Zimmermann

Tore für den SSV: Steffen Scheld, Benni Becker

gelbe Karten: Martin Pitzer, Manuel Koch

rote Karte: Daniel Burk

Schiri: Steffen Bieber

Die Reserve: Uwe Vogel, Markus Becker, Sebastian Benner, Markus Dersch, Patrick Heicke, Benni Freiwald (Tobias Krämer), Frank Lattocha, Sebastian Pitzer, Matthias Staus, Manfred Szastkiw und Frank Zimmermann

Tore für den SSV: Frank Lattocha (3), Patrick Heicke (2), Matthias Staus, Manfred Szastkiw

gelbe Karte: Frank Lattocha, Patrick Heicke

Schiri: Thomas Bleich-Potkowa

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.