Klarer Sieg gegen den FCA

6 Punkte bleiben auf der Heide

Der SSV Bottenhorn darf sich heute über einen klaren Erfolg im Derby gegen den FC Angelburg freuen. Die Heimelf um die Spielertrainer Blöcher und Wagner war zu Beginn der Partie sofort hellwach und auf Angriffsfußball gepolt. Schon in Minute 3 setzte Jan Zimmermann einem Ball im Strafraum der Gäste gedankenschnell nach und schob das Leder ins lange Eck. Von der frühen Führung beflügelt drängte der SSV weiter und ließ Angelburg kaum Gelegenheit zur Entlastung ihrer Defensive. Über die rechte Seite, die aufgrund des Starkregens um die Mittagszeit noch schwer zu bespielen war, sprintete der blitzschnelle Fabian Staus in Flankenposition, spielte den Ball hoch und scharf in den Strafraum der Gäste, wo Dominic Blöcher per Direktabnahme nach 11 Spielminuten auf 2:0 erhöhte. Auch in der Folgezeit der 1. Hälfte fand Angelburg nicht ins Spiel, während die Heimmannschaft ihre Stärken ausspielte und auf einen weiteren Treffer hinarbeitete. Nach 33 Minuten war es erneut Blöcher, der den SSV jubeln ließ: Aus etwa 25 Metern zog er mit dem linken Fuß ab. Der Schlußmann des FCA bekam den schwierigen Ball nicht richtig zu packen, sodass Bottenhorn mit drei Treffern in Führung lag. So blieb es bis zur Pause.

Hälfte 2 begann, wie Hälfte 1 endete: Bottenhorn spielte weiter fleißig offensiv, während der FC Angelburg nach Mitteln suchte, sich zu befreien und selbst in der Offensive aktiv zu werden. Dies gelang nun etwas besser und einige entlastende, zuweilen gefährliche Angriffe erfreuten die mitgereisten Gästefans. In der 59. Spielminute war es trotzdem erneut der SSV, der durch Janick Wagner ein weiteres Mal traf und auf 4:0 erhöhte. Trotz des deutlichen Rückstands zeigten die Gäste charakterliche Stärke und belohnten sich für ihre Bemühungen mit dem 4:1, welches durch Gueven nach einer sehenswerten Fallrückziehervorlage erzielt wurde. Zwei Minuten später meldete sich, nach langem Ausfall durch eine Rückenverletzung, der wieder genesene Zeyd Ali Tasiran mit seinem ersten Saisontreffer zurück. Kurz darauf, in der 76. Spielminute, zog Janick Wagner aus 30 Metern mit seinem starken linken Fuß ab: Der FCA-Keeper reagierte schnell, war zur Stelle, konnte den satt getroffenen Ball von Wagner aber nur unwesentlich ablenken, sodass dieser trotzdem im Netz einschlug. Der Schlusspunkt blieb den Gästen vorbehalten. Nur eine Minute nach Wagners Treffer kam es im Strafraum der Heimelf zum Zusammenstoß zwischen Jonas Zimmermann und Schmidt vom FC Angelburg. Ergebnis: Strafstoß! Dieser schien sehr zweifelhaft, war aber für den Spielverlauf letztendlich belanglos. Marc Debus verwandelte souverän zum 6:2 Endstand.

Unter dem Strich bleibt eine überzeugende Leistung des SSV Bottenhorn, vor allem in der Offensive, die in den vergangenen Spielen noch viele gute Möglichkeiten liegen gelassen hatte.

Auch die Reserve konnte ihr Spiel gegen den Favoriten aus Angelburg mit 1:0 gewinnen. (Tor: Matthias Staus)

 

AUTOR: Benjamin Becker