Arbeitssieg gegen Marburg II

Janick Wagner trifft doppelt

Es war kein gutes Fussballspiel, was den wenigen Zuschauern auf der Heide geboten wurde. Von zwei schwachen Mannschaften war Marburg einfach nur die Schwächere. Bottenhorn fehlte ein Lenker im Mittelfeld. So sahen alle Aktionen des Gatsgebers ziemlich planlos aus. Der VfB Marburg II versuchte sein Heil in Pressing, stellte sich dabei auch ziemlich hilflos an. In der gesamten Spielzeit vermochten die Gäste nicht ein einziges Mal das Bottenhorner Tor in Gefahr zu bringen. Da war der SSV besser, der es immerhin auf acht Torchancen brachte, wovon er drei nutzen konnte. Zweimal Janick Wagner und einmal Alex Müller waren die Torschützen.

Da wir in der A-Liga mitlerweile den elektronischen Spielbericht eingeführt haben, werden wir diesen als Service für euch im Anhang als PDF-Dokument veröffentlichen. Einfach hier klicken.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.