Generalversammlung ohne Probleme

Die Generalversammlung des SSV verlief sehr sachlich und ohne irgendwelche Probleme. Nach Eröffnung durch den 1. Vorsitzenden Manfred Szastkiw (warum wird eigentlich für 19.00 Uhr eingeladen, wenn die Versammlung erst um 19.45 Uhr beginnt?) und einer Gedenkminute für unsere verstorben Mitglieder Erwin Pitzer und Erich Pitzer, folgten die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften. Für 25 Jahre Mitgliedschaft beim SSV wurden Thomas Kramer, Steffen Koch und Peter Hillmann geehrt, 40 Jahre im Verein sind  Heinz Ruopp und Herbert Will, auf 50 Jahre Mitgliedschaft kommen Karlheinz Pusch und Hans Erwin Theo "Müdi" Pitzer und gar 60 Jahre ist unser Ehrenspielführer Horst Luckgardt Mitglied in unserem Verein.

 

Es folgten die Berichte der Abteilungsleiter und der Ausschüsse. Besondere Aufmerksamkeit hier erhielt Werner Jäger, der den aktuellen Stand in Sachen "Rasenplatzprojekt" vortrug. Auf Antrag von Kassierer Michael Pusch wurde eine Satzungsänderung beschlossen.  In § 5 der Satzung heißt es u. a.: "Bei der Aufnahme ist ein einmaliger Aufnahmebeitrag von 3 DM zu entrichten." Dieser Passus wird ersatzlos gestrichen. Die Versammlung hat bei einer Enthaltung der Satzungsänderung zugestimmt. Zu guter Letzt appelierte unser Jugendleiter Matthias Balzer an alle Anwesenden, sich bitte ein wenig mehr in die Jugendarbeit einzubringen. Es werden Trainer, Betreuer oder einfach nur Fahrer gesucht, die die Jugendlichen zu den Spielen/ Trainingseinheiten bringen können. Auch an dieser Stelle noch einmal der Aufruf. Unterstützt bitte unsere Jugendarbeit. Ohne Jugend hat der Verein keine Zukunft!

 

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.