Heimniederlage gegen Hartenrod

Reserve nur 1-1

Der SSV hat sein Heimspiel gegen Rot-Weiß Hartenrod mit 0-1 verloren. In einem eher mittelklassigem Spiel sahen die gut 300 Zuschauer auf der Heide zwei Mannschaften, die sich egalsisierten. Hartenrod kam besser ins Spiel und konnte nach zehn Minuten den durchaus vermeidbaren Treffer zum 1-0 erzielen, Jannick Bangard zeichnete sich hierfür verantwortlich. In der Folge hatten die Rot-Weißen noch zwei Chancen, die sie nicht verwerten konnten. In Halbzeit zwei war Bottenhorn am Drücker, konnte sich aber keine zwingenden Torcanchen erspielen. Im Gegenteil – Hartenrod war mit Kontern brandgefährlich, hatten aber keinen Vollstrecker. Somit geht der Sieg für unsere Gäste aus der Großgemeinde auch in Ordnung. Eine souveräne Leistung bot Schiri Martin Koch.

 

Die Reserve konnte sich nach der Auftaktpleite zwar steigern, aber es reichte nur zu einem 1-1 Unentschieden. Torschütze auf Hartenröder Seite war Dirk Müller, für Bottenhorn traf Frank Lattocha, der sich auch noch die Gelbe Karte ermeckerte. Schiri dieser Begegnung, souverän wie immer, war Willy Bamberger

 

 

 

Die Erste spielte: Thorsten Müller, Steffen Scheld, Michael Schmidt, Jonathan Staus (Daniel Burk), Benni Freiwald (Benni Becker), Lars Hanßmann, Christian Reichard, Markus Becker, Jonas Zimmermann (Nicolai Koch), Martin Pitzer, Manuel Schneider

Tor für den SSV: –

Gelbe Karte: –

Schiri: Martin Koch

Die Reserve:Uwe Vogel, Markus Dersch, Frank Lattocha, Thomas Schmidt, Philipp Preuß, Benni Becker, David Schweitzer, Nicolai Koch (Dominik Reeh), Matthias Staus (Fabian Staus), Sebastian Benner, Andreas Feller

Tor für den SSV: Frank Lattocha

Gelbe Karte: Frank Lattocha

Schiri: Willy Bamberger

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.