Unglückliche Niederlage

SSV unterliegt Kombach/ Wolfgruben 0-2

Der SSV hat eine ebenso unnötige wie unverdiente 0-2 Schlappe gegen die SG aus Kombach und Wolfgruben einstecken müssen. Waren die Kombinierten aus dem Dautphetal in Hlabzeit eins die tonangebende Mannschaft und gingen auch durch Vedat Varlibas verdient mit 1-0 in Führung, so berannte in Halbzeit zwei nur noch eine Mannschaft das gegnerische Tor. Und das waren die Schwarz/ Gelben. Doch hier machte sich das Fehlen von Stammspielern und die fehlende Cleverness vor dem Tor bemerkbar. Beste Torchancen wurden nicht genutzt und so setzten die Kombacher in der Schlußminute mit einem Konter das 0-2.

Besser machte es die Reserve, die zu einem völlig verdientem 1-0 Erfolg kam. Das Spiel lief 90 Minuten auf ein Tor, aber eben dieses wollte einfach nicht fallen. In der 86. Minute erlöste Frank Zimmermann (je oller, je doller) endlich die Bottenhorner mit dem 1-0. Der Sieg geht vollkommen in Ordnung. Nun kommt es nächsten Samstag zum "Endspiel" um die Meisterschaft am Hühnstein in Holzhausen.

 

 

 

Die Mannschaftsaufstellungen:

 

 

Erste: Thotsten Müller, Michael Schmitt, Florian Christ, Benni Becker, Jonathan Staus, Nicolai Koch, Manuel Schneider, Dennis Heicke, Martin Pitzer, Christian Reichard, Jonas Zimmermann (Benni Freiwald)

Tore: Fehlanzeige

Gelbe Karte: –

Schiri: Mario Schmitz

 

Die Reserve: Uwe Vogel, Philipp Preuß (Carsten Weber), Thomas Schmidt, Frank Zimmermann, Sebastian Benner, Markus Becker, Frank Lattocha (Markus Dersch), David Schweitzer, Patrick Heicke, Matthias Staus, Thorsten Peter

Tor für den SSV: Frank Zimmermann

Gelbe Kare: Thomas Schmidt, Frank Zimmermann

Schiri: Willi Bamberger

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.