Apell an die Ehre

Heut hab ich leider eine höchst unangehme Bitte. Wie ein paar von euch bestimmt mitbekommen haben, sind beim letzten Heimspiel ca. 300 Euro aus der Mannschaftskasse verschwunden. Bis jetzt habe ich geglaubt, dass sich das schlechte Gewissen von der Person regt, die es an sich genommen hat, und das Geld unaufgefordert zurück gibt. Dem ist leider nicht so. Ihr könnt gar nicht glauben, was sich bei mir deswegen für Gefühle entwickelt haben. Das geht von Unverständnis, über Wut, bis hin zur maßlosen Enttäuschung. Vor allem vor dem Hintergrund, dass sich von den „auswärtigen“ Spielern und Zuschauern niemand mehr im Sportheim befunden hat, als das Geld verschwunden ist. Die Enttäuschung ist umso größer, weil ich für jeden von euch meine Hand ins Feuer gelegt hätte. Mein Apell hiermit an die Person, die sich das Geld angeeignet hat: Setze dich mit dem Tulpe in Verbindung, geb das Geld zurück und keiner wird erfahren wer es war. Es werden keine weiteren Sanktionen erfolgen. Jeder macht mal im leicht angedüdeltem Zustand einen Fehler, aber die Person sollte soviel Arsch in der Hose haben und dazu stehen. Wenn das Geld wieder da ist, wird darüber keine Silbe mehr verloren. Alternativ biete ich an, das Geld in einen Umschlag zu stecken und anonym per Post an ein Vorstandsmitglied zu schicken. Die Adressen hierfür dürften ja bekannt sein.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.