Lahnfels ohne Chance

Reserve überwintert nach 1-1 an der Tabellenspitze

Der SSV hat einen souveränen 6-1 Sieg gegen die SG Lahnfels eingefahren. In einer einseitigen Partie stellten Steffen Scheld und Martin Pitzer schon vor der Halbzeit die Weichen in Richtung Heimsieg. Nach der Pause konnten wiederum Steffen Scheld, Dennis Heicke (nach wunderschönem Zuspiel von Benni Freiwald) und Daniel Burk (2) auf 6-0 erhöhen, bevor in der Schlußminute nach einem Mißverständnis zwischen Torhüter Thorsten Müller und dem zweifachen Torschützen Steffen Scheld dem Lahnfelser Steffen Wellnitz der Ehrentreffer gelang. Trainer und Spielausschuss haben aus disziplinarischen Gründen auf zwei Akteure verzichtet (Jungs, sowas will ich hier nicht noch einmal schreiben müssen). Es war ein verdienter Erfolg für die Heidekicker in einem sehr fairen Spiel. Schiri Peter Picha hatte keine Probleme und war stets ein souveräner Leiter.

So wie die Erste liebend gern gegen Lahnfels spielt, so ungern macht es die Reserve. Wie schon im Hinspiel, als der SSV die überlegene Mannschaft war, aber nicht über ein 2-2 Unentschieden hinaus kam, so war es auch diesmal und wiederum reichte es nur zu einem 1-1 Unentschieden. Lahnfels ging früh in Führung und danach spielte nur noch eine Mannschaft. Der SSV machte Druck auf das gegnerische Tor, aber selbst die besten Torchancen wurden vergeben. Allein unser Kapitän Matthias Staus hatte zwei 100 prozentige, die er jedoch vergab (Zitat: das darf ich hier net schreiben, sonst gibt´s Mecker mit dem Kapitän). Marco Arnold war es vorbehalten den mehr als verdienten Punkt für die Schwarz-Gelben zu sichern. Die Reserve überwintert damit an der Tabellenspitze und hat es noch immer selbst in der Hand Meister zu werden. Schiri der Begegnung war Willi Bamberger.

Die Erste spilete: Thorsten Müller, Nicolai Koch, Florian Christ, Philipp Preuß, Benni Becker, Dennis Heicke, Martin Pitzer (Benni Freiwald) Daniel Burk, Steffen Scheld, Christian Reichard, Jonas Zimmermann

Tore für den SSV: Steffen Scheld (2), Daniel Burk (2), Martin Pitzer, Dennis Heicke

Gelbe Karte: Dennis Heicke

Die Reserve: Uwe Vogel, Frank Zimmermann, Sebastian Benner, Frank Lattocha, Markus Becker, Benni Freiwald. Matthias Staus (Markus Dersch), Patrick Heicke, Marco Arnold, Manuel Schneider (Sebastian Pitzer), David Schweitzer

Tor für den SSV: Marco Arnold

Gelbe Karte: –

Schiri: Willi Bamberger

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.