SSV macht Traumstart perfekt

Verdienter 3-1 Sieg gegen Friedensdorf

Der SSV macht seinen Traumstart ins Spieljahr 2011 perfekt und holte nach den drei Punkten in der Vorwoche gegen Schlusslicht Lahnfels auch drei Zähler im Heimspiel gegen den FSV Friedensdorf. In der Anfangsphase bestimmten die Gäste das Geschehen und gingen auch nach 30 Minuten mit 1-0 in Führung. Von da an aber übernahm Bottenhorn das Kommando und konnte noch vor dem Wechsel durch Steffen Scheld ausgleichen. Mitte der zweiten Hälfte markierte Youngster Fabian Staus mit einem direkt verwandeltem Eckball das 2-1 und kurz vor Schluss erzielte Goalgetter Christian Reichard das entscheidende 3-1. Großes Lob an Schiri Jürgen Reves vom SV Silberg, der nach der Reserve auch die Partie der ersten Mannschaft souverän leitete.

 

Die Reserve konnte einmal mehr nicht überzeugen. Zwar ging man stark ersatzgeschwächt in die Partie (Alte Herren Spieler Berd Koch half mit seinen 65 Lenzen in der Abwehr aus), doch so plan- und konzeptlos darf sich keine Mannschaft präsentieren. Das man mit dieser Leistung überhaupt zu drei Treffern gelangt ist, grenzt schon an ein Wunder. Da Friedensdorf deren aber vier erzielte gewannen sie die Partie auf der Heide, und das hochverdient. Vielleicht sollten sich doch auch einmal ein paar Spieler der Reserve im Training blicken lassen. Die Treffer für den SSV erzielten Sebastian Pitzer, Frank Zimmermann und Nicolai Koch.

 

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.