Kein Sieger im Derby

In einem guten Derby gab es auf der Heide keinen Sieger. 0-0 hieß es am Ende. In Halbzeit eins war Bottenhorn am Drücker und konnte sich drei hochkarätige Chancen herausspielen, jedoch keine davon verwerten. In der zweiten Hälfte war es ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Glück hatten die Schwarz-Gelben kurz vor Schluss, als die Gäste eine sogenannte 100 prozentige Chance ungenutzt ließen. So blieb es beim, insgesamt gesehen, gerechten Unentschieden. Der gute Schiri Phlipp Löffler kam in dem fairen Derby (fast) ohne Karte aus.

Besser machte es die Reserve, wenn auch nicht gut. Mit dem allerletztem Aufgebot, konnte man das Schlusslicht mit 2-0 besiegen. Zwar war es ein Spiel auf ein Tor, aber eben dieses wollte nicht fallen. In der 80. Minute erlöste Frank Lattocha die Heidekicker mit dem 1-0, als er einen Abpraller mit Bauch und Brust über die Linie brachte. Zwei Minuten später war es Matthias Staus nach Zuspiel von Frank Zimmermann, der den Sack zumachte. In dieser Partie benötigte Schiri Uwe Seringhaus keine Karte.

Die Aufstellungen:

Erste Mannschaft: Thorsten Müller, Nicolai Koch (Dennis Heicke), Manuel Schneider (Fabian Staus), Christian Reichard, Benni Becker (Steffen Scheld), Jonas Zimmermann, Jonathan Staus, Michael Schmitt, Markus Becker, Lars Hanßmann, Florian Christ

Tore: Fehlanzeige

Gelbe Karten: Manuel Schneider, Michael Schmitt

Schiri: Philipp Löffler

Die Reserve: Uwe Vogel, Frank Lattocha, Frank Zimmermann, Thomas Schmidt, Andreas Feller, Philipp Preuß, Matthias Balzer, Carsten Weber, Matthias Staus, Markus Dersch, Dominic Reeh (David Schweitzer)

Tore: Frank Lattocha, Matthias Staus

Gelbe Karte: –

Schiri: Uwe Seringhaus

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.